Ein Gedanke - Portugal

Aktualisiert: 5. Aug 2019



Vor einem Jahr entschied ich mich dafür, genau die Dinge zu tun die ich will, genau dem nachzugehen was sich gut anfühlt und den Entscheidungen zu vertrauen, die vorher fernab meiner Vorstellungen lagen und sich eher unwohl anfühlten.


Zur gleichen Zeit lernte ich die Frau kennen, mit der ich heute mein Lebenszeit verbringe und glücklich bin. Vor allem Glücklich darüber, dass wir unabhängig voneinander einen gleichen Wunsch verfolgen und diesen nun leben. Wir machen das was uns glücklich macht, wir machen das was wir wirklich von Herzen wollen und wir nehmen den anderen genau so an wie er ist.

In genauere Worten:

Vor einem Jahr in Frankreich am Strand kam in jedem von uns beiden den Wunsch auf zu reisen, alles was wir brauchen ist eine feste Wohnung auf 4 Rädern, ein Wohnmobil am besten.

Wir tauchten in dieses Gefühl hinein und kamen auf einen Gedanken - Portugal


Ein Jahr später


Nun leben wir ab September in einem Wohnmobil und entdecken die Welt als fahrende Künstler. Kristin ist eine malende Künstlerin und ich ein fotografierender Künstler.


Unser Tätigkeitsbereich eröffnet sich über viele Tore und wir freuen uns beide von Herzen, andere Menschen und uns selbst, mit dem was wir von Natur aus mit uns bringen zu begeistern - zu inspirieren und ein Netzwerk aufzubauen das sich weit über diesen wunderschönen Planeten erstrecken wird und man morgens lächelnd aufsteht und sich fragt: Was bringt dieser Tag wohl mit sich - was wird heute wieder unglaubliches geschehen und entstehen, welche Menschen lerne ich heute kennen.....


Dieses Leben ist ein Wunderwerk.


2 Menschen auf engen Raum...meiner Meinung nach sind wir eine optimale Kombination, da wir beide was unsere Vergangenheit, Erziehung und der Art und Weise des Lebens wie Tag und Nacht unterscheiden, uns traumhaft ergänzen und ein, auf vielen Ebenen basierendes Wachstum mit uns bringen, welches fernab meiner Vorstellungen liegt.

Manchmal denke ich: Ich träume doch^^. Klar mache ich das, ich träume meinen Lebenstraum.


Ohne Wohnung sind wir momentan „Obdachlose Künstler“ und residieren gegenwärtig im Jurtenkurt von Andrea und Dieter, 2 Künstler die Ihren Ausdruck in der Kunst des intuitiven Malen's und dem Jurtenbau's gefunden haben.


Die beiden sind On-Tour und uns wurde ein Platz der Ruhe, Gelassenheit, Klarheit und völligen Freiheit geschenkt. Kristin hat ein Kunstcoaching, gibt Kurse und hat einen Frauenkreis organisiert, ich habe eine fotografische Begleitung für heute auf dem Programm, drehe mein nächstes Video zum Thema Makrofotografie und kreiere genau in diesem Moment diesen Blogeintrag. Ich Liebe es, überall wo ich bin genau dass zu machen was ich mir von Herzen wünsche..


- einfach Ich zu Sein -



Danke für deine Aufmerksamkeit, ich schaue mal nach dem roten Faden der mich durch meinen nächsten Blogeintrag begleiten wird.


Hab einen wundervollen Tag =)



Nächstenliebe



51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen